Kläranlage im Rinschenrott

Abwasserreinigungsanlage "Im Rinschenrott"

Im Stadtgebiet von Göttingen sind fast alle Grundstücke an das Abwassernetz und damit an die zentrale Abwasserreinigungsanlage angeschlossen. Der Abwasserzulauf zur Kläranlage erfolgt über drei Hauptsammler. Das Einzugsgebiet reicht im Norden bis Lenglern, im Süden bis zur Landesgrenze von Thüringen und Hessen. Pro Tag werden je nach Wetterlage ca. 30.000 - 80.000 m3 Abwasser in der Kläranlage gereinigt.

Nach den umfangreichen Baumaßnahmen in den Jahren 2001 bis 2004 konnte am 14.09.2004 die 3. Reinigungsstufe offiziell in Betrieb genommen werden. Die Anlage ist nunmehr in der Lage die strengen Einleitungswerte hinsichtlich Stickstoff- und Phosphat zu erfüllen.